Nemsi - larix decidua #1

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Benutzeravatar
Der Maddin
Beiträge: 239
Registriert: 02.11.2012, 20:01

Re: Nemsi - larix decidua #1

Beitrag von Der Maddin » 04.12.2019, 20:34

Hallo Robert,
mal abgesehen davon das auch mir der Baum gefällt so wie er ist!
Würde ich, wenn Du auf das dritte Virtual gehen willst, erst versuchen die Spitze abzumoosen.
Mir ist das bei einer 3-4 cm starken Europäischen gelungen.

Gruß,
Martin
Dateianhänge
Lärche.JPG
Den ersten rechten Ast entfernen oder als Kaskadenast.
Lärche.JPG (181.08 KiB) 145 mal betrachtet
PICT2825.JPG
PICT2825.JPG (283.53 KiB) 145 mal betrachtet
Bonsai benötigt einen Plan und Geduld.


Benutzeravatar
nemsi
Freundeskreis
Beiträge: 526
Registriert: 02.11.2007, 09:07
Wohnort: Nürnberg

Re: Nemsi - larix decidua #1

Beitrag von nemsi » 04.12.2019, 21:00

Hallo Fips,

ja, die kleine Version hat was. Dabei könnte ich das beste an den Baum behalten und das ist der erste Ast. Den Baum drehen wird dabei schon schwieriger. Die Stammbewegung, beim Foto mit der Draufsicht zu erkennen, erlaubt die Drehung um 180 Grad eigentlich nicht bzw. würde mir nicht so gut gefallen. Die Krone nach vorne kommen lassen wäre auch bei der derzeitigen Vorderseite möglich. Ich bin echt am überlegen. So eine Lärche hätte nicht jeder. *kopfkratz*

Hallo Maddin,

danke für Deine Überlegungen zu meinem Baum. Derzeit ist für mich nur die derzeitige Gestaltung oder die "kleine Version" eine Option. Eine Kaskade möchte ich nicht daraus gestalten, Kaskaden habe ich schon.
Liebe Grüße
Robert

Bonsaifreunde Franken e. V.

Benutzeravatar
Der Maddin
Beiträge: 239
Registriert: 02.11.2012, 20:01

Re: Nemsi - larix decidua #1

Beitrag von Der Maddin » 04.12.2019, 21:12

Hallo Robert,
ich meinte bei dem abgemoosten Teil!

LG,
Martin
Bonsai benötigt einen Plan und Geduld.

zwanziger
Beiträge: 1415
Registriert: 26.03.2008, 20:26
Wohnort: Hamburg

Re: Nemsi - larix decidua #1

Beitrag von zwanziger » 04.12.2019, 22:26

Hi Robert,

ich finde deine bisherige Idee gut und meine hier einen fast klassischen Geschmack zu erkennen.
Ich hab dir mal einen Vorschlag vorbereitet,
von dem ich denke, er könnte dir gefallen.
Irgendwelche harten Schnitte durch zu führen, finde ich in dem Zusammenhang unpassend.
Nur die Neigung anpassen.
Dateianhänge
DSCF7643 V.jpg
DSCF7643 V.jpg (158.49 KiB) 93 mal betrachtet
MfG André

Hummel Hummel, Mors Mors

Benutzeravatar
nemsi
Freundeskreis
Beiträge: 526
Registriert: 02.11.2007, 09:07
Wohnort: Nürnberg

Re: Nemsi - larix decidua #1

Beitrag von nemsi » 04.12.2019, 23:03

@ Martin: Jetzt verstehe ich! Ich kenne halt niemanden, der eine "reinrassige" decidua am Stamm abgemoost hat, weil es nicht möglich sein soll. Wenn es Hybridlärchen sind, soll es, sofern eine kaempferi dabei ist, möglich sein. Meine soll eine echte decidua sein. Von der Idee her aber nicht schlecht.

@ André: Danke! Aufrichten sollte möglich sein. Die Verzweigungsdichte auch, jedoch wären mir die Äste teilweise zu lang.

Wir werden sehen. In spätestens einigen Wochen wird klar sein, in welche Richtung es zukünftig gehen wird. Hoffe ich *kopfkratz* *schwitz* :roll:
Liebe Grüße
Robert

Bonsaifreunde Franken e. V.

Antworten