5. Zhongguo Feng Penjing Exhibition in Nanjing / China

Ausstellungen, Workshops, Arbeitskreise, Events u. -Organisationen, Reisen, Besuchen in Bonsai-Gärten und Töpferstuben.
Antworten
Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22822
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: 5. Zhongguo Feng Penjing Exhibition in Nanjing / China

Beitrag von Heike_vG » 16.01.2020, 20:15

Als wir alles in dem Penjing-Garten gesehen hatten, wurden wir wieder zu den Autos gebeten und erfuhren, dass es nun zum Mittagessen gehen würde. Noch eine Verzögerung, aber gut, man macht ja alles mit. Wir fuhren mit unserem Konvoi zu einem riesigen Restaurant, offenbar gehobene Klasse, jedenfalls nach den Luxuskarossen zu urteilen, die man so auf dem Parkplatz davor sah. Maybach AMG und sowas... :shock: Unsere Kolonne fuhr vor und ließ uns aussteigen. Wir wurden gleich in den vornehmeren Bereich des Restaurants geführt.
Das Essen war wirklich exquisit. Noch nie habe ich eine so köstliche Peking-Ente gegessen wie dort. Dazu gab es kleine Teigfladen, ähnlich wie Crepes, in die man die Entenstücke mit Soße einrollte.
Zu trinken gab es wieder den unvermeidlichen Reisschnaps, den verschiedene der chinesischen Penjingfreunde spendierten, sicherlich eine Flasche teurer als die andere. Für uns Damen wurden aber auch feine französische Rotweine gebracht. Und Wasser bekamen wir zum Glück auch, allerdings heißes Wasser. Daran habe ich mich aber sehr gut gewöhnt, das ist auch bei Wärme wirklich gut zu trinken.
Dateianhänge
IMG_3425.JPG
IMG_3425.JPG (365.25 KiB) 591 mal betrachtet
IMG_3426.JPG
IMG_3426.JPG (389.95 KiB) 591 mal betrachtet
IMG_3427.JPG
IMG_3427.JPG (281.23 KiB) 591 mal betrachtet
Wieder im schönen neuen VW-Bus
Wieder im schönen neuen VW-Bus
IMG_9567.jpeg (209.49 KiB) 591 mal betrachtet
IMG_9568.jpeg
IMG_9568.jpeg (247.13 KiB) 591 mal betrachtet
IMG_9588.jpeg
IMG_9588.jpeg (425.58 KiB) 591 mal betrachtet
IMG_9589.jpeg
IMG_9589.jpeg (371.55 KiB) 591 mal betrachtet
IMG_9590.jpeg
IMG_9590.jpeg (373.46 KiB) 591 mal betrachtet
Dies war der "normale" Bereich des Restaurants. Man beachte die Mickey-Mouse-Hussen auf den Stühlen! Sah aus wie für einen Kleinkindergeburtstag, aber da waren überwiegend Erwachsene
Dies war der "normale" Bereich des Restaurants. Man beachte die Mickey-Mouse-Hussen auf den Stühlen! Sah aus wie für einen Kleinkindergeburtstag, aber da waren überwiegend Erwachsene
IMG_9591.jpeg (413.35 KiB) 591 mal betrachtet
Hier durften wir an großen runden Tischen zwischen Pflanzen und Wasserläufen fürstlich tafeln. Die Dame im orangen Pullover, die gerade nach der Schachtel mit den Papierservietten greift, ist die Präsidentin der chinesischen Frauen-Penjing-Vereinigung. Leider weiß ich ihren Namen nicht mehr
Hier durften wir an großen runden Tischen zwischen Pflanzen und Wasserläufen fürstlich tafeln. Die Dame im orangen Pullover, die gerade nach der Schachtel mit den Papierservietten greift, ist die Präsidentin der chinesischen Frauen-Penjing-Vereinigung. Leider weiß ich ihren Namen nicht mehr
IMG_9592.jpeg (370.06 KiB) 591 mal betrachtet
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland


Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22822
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: 5. Zhongguo Feng Penjing Exhibition in Nanjing / China

Beitrag von Heike_vG » 16.01.2020, 20:43

Fan Shunli saß an jedem der Tische einige Zeit und widmete sich auch uns Damen wieder sehr charmant. Das Essen dauerte ziemlich lange, denn die Chinesen mussten miteinander wieder alle ihre Trinkrituale durchziehen, bis jeder jedem genügend zugeprostet und Respekt erwiesen hatte und natürlich die teuren Flaschen geleert waren.

Nach dem Essen verabschiedeten sich die Chinesen, die Fan Shunlis drei Wagen gefolgt waren, und wir setzten unsere Fahrt nach Hefei fort. Fan Shunli, dem man den vielen Reisschnaps anmerkte, wünschte, dass ich ab jetzt in seinem Auto mitfahren sollte. Ich dachte nur, hoffentlich fährt er nicht selbst! Aber nein, in jedem der drei Autos saß ein nüchtern gebliebener Angestellter am Steuer. Jenny Chang, die Tochter von Amy Liang, und ich saßen dann mit unserem Gastgeber im Fond des Nissan in kühlen braunen Ledersitzen, alles gut klimatisiert. Jenny hat in Amerika studiert und spricht hervorragend Englisch, so dass sie dolmetschen konnte.
Fan Shunli saß im dunklen Anzug, weißem Hemd und weißen Frottee-Latschen zwischen uns, erzählte vergnügt von Gott und der Bonsai-Welt, öffnete seltsame chinesische Nüsse und steckte mir welche davon direkt in den Mund. Die Fahrt ging nun noch recht lange auf der Autobahn und abwechslungsreiche Landschaften zogen an den Autofenstern vorbei. Bewaldete Berge, hügelige Landstriche und manchmal ganz flache Felder mit Bauernhöfen, da sah es fast aus wie zu Hause. Es gab mehrere Stopps, für WC-Besuche, Tanken und zum Proviant bunkern. So bekamen wir unterwegs auch noch Reisbällchen mit Fleischfüllung, Maiskolben zum Abknabbern und Wasserflaschen.
Es war schließlich schon gegen 17 Uhr, als wir in der Großstadt Hefei eintrafen. Wir fuhren durch ein imposantes Tor, vor dem rechts und links riesige gestaltete Bäume standen, dann ging es eine lange Auffahrt entlang, rechts und links richtig große Bonsai in Gestaltung. Richtig groß heißt hier, 2 - 3 m hoch und in riesigen provisorischen Gefäßen, Stammdurchmesser gerne mal einen halben Meter und mehr. Das Tageslicht wurde schon langsam knapp und als wir vor dem alten Haus ausstiegen, wusste man kaum, wohin man zuerst schauen sollte.
Meine Kamera war im VW-Bus geblieben, ich fotografierte dann mit dem Handy, bis der Akku leer war. An die Kamera kam ich bis zum Schluss nicht wieder heran, aber einige Bilder habe ich dann hinterher noch von den Reisegefährten bekommen.
Dateianhänge
IMG_9593.jpeg
IMG_9593.jpeg (374.85 KiB) 584 mal betrachtet
Das Essen guckt einen oft noch an
Das Essen guckt einen oft noch an
IMG_9595.jpeg (249.9 KiB) 584 mal betrachtet
Das war chinesischer Joghurt! Hat gut geschmeckt, da kann man nicht meckern
Das war chinesischer Joghurt! Hat gut geschmeckt, da kann man nicht meckern
IMG_9596.jpeg (242.24 KiB) 584 mal betrachtet
"Squatty toilet" ist in China die Norm und viel belieber als "potty toilet". In diesem guten Restaurant war zum Glück alles pieksauber, wie es sonst oft aussieht, habe ich lieber nicht fotografiert. Oft hat es alle Überwindung gekostet
"Squatty toilet" ist in China die Norm und viel belieber als "potty toilet". In diesem guten Restaurant war zum Glück alles pieksauber, wie es sonst oft aussieht, habe ich lieber nicht fotografiert. Oft hat es alle Überwindung gekostet
IMG_9597.jpeg (221.9 KiB) 584 mal betrachtet
75336317_943229059388368_7481487705671467008_n.jpg
75336317_943229059388368_7481487705671467008_n.jpg (259.28 KiB) 584 mal betrachtet
Das 500 Jahre alte chinesische Haus hat Fan Shunli irgendwo in China gekauft, abbauen lassen, jeder Stein wurde nummeriert und dann wurde das Haus auf seinem riesigen Anwesen in Hefei wieder aufgebaut
Das 500 Jahre alte chinesische Haus hat Fan Shunli irgendwo in China gekauft, abbauen lassen, jeder Stein wurde nummeriert und dann wurde das Haus auf seinem riesigen Anwesen in Hefei wieder aufgebaut
75250910_726601151098091_5359203111833436160_n.jpg (257.73 KiB) 584 mal betrachtet
Wunderschöne Verzierungen an dem alten Haus
Wunderschöne Verzierungen an dem alten Haus
IMG_9612.jpeg (432.43 KiB) 584 mal betrachtet
IMG_9609.jpeg
IMG_9609.jpeg (386.76 KiB) 584 mal betrachtet
IMG_9610.jpeg
IMG_9610.jpeg (433.57 KiB) 584 mal betrachtet
IMG_9611.jpeg
IMG_9611.jpeg (406.21 KiB) 584 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Heike_vG am 16.01.2020, 21:03, insgesamt 1-mal geändert.
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22822
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: 5. Zhongguo Feng Penjing Exhibition in Nanjing / China

Beitrag von Heike_vG » 16.01.2020, 20:50

Verschieden große Koiteiche mit verschieden großen Koi gibt es auf dem Gelände, dessen Grenzen ich außer am Tor überhaupt nicht erfasst habe. Wenn Fan Shunli sich ans Wasser oder auf eine Brücke stellte und in die Hände klatschte, fing das Wasser an zu brodeln, weil die Fische alle herbeigeschossen kamen und aufgeregt auf Leckerli hofften.
Mehrere freundliche Hunde, darunter ein deutscher Schäferhund, und zwei Beos (leider in sehr kleinen Käfigen) gab es auch.
Dateianhänge
IMG_9598.jpeg
IMG_9598.jpeg (346.38 KiB) 581 mal betrachtet
IMG_9599.jpeg
IMG_9599.jpeg (155.86 KiB) 581 mal betrachtet
IMG_9601.jpeg
IMG_9601.jpeg (401.5 KiB) 581 mal betrachtet
Das im Hintergrund war noch längst nicht das größte Bonsai-Material!
Das im Hintergrund war noch längst nicht das größte Bonsai-Material!
IMG_9602.jpeg (429.47 KiB) 581 mal betrachtet
IMG_9603.jpeg
IMG_9603.jpeg (438.22 KiB) 581 mal betrachtet
IMG_9604.jpeg
IMG_9604.jpeg (360.49 KiB) 581 mal betrachtet
IMG_9605.jpeg
IMG_9605.jpeg (385.32 KiB) 581 mal betrachtet
IMG_9606.jpeg
IMG_9606.jpeg (412.81 KiB) 581 mal betrachtet
IMG_9607.jpeg
IMG_9607.jpeg (321.11 KiB) 581 mal betrachtet
IMG_9608.jpeg
IMG_9608.jpeg (253.42 KiB) 581 mal betrachtet
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22822
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: 5. Zhongguo Feng Penjing Exhibition in Nanjing / China

Beitrag von Heike_vG » 16.01.2020, 20:56

Durch das Mondtor wurden wir dann zum neuen Haus gebeten. Schöne reife Kakifrüchte hingen hinter dem Mondtor am Baum und vor dem neuen Haus standen schon mal beeindruckende Bonsai-Schalen. Was uns im Inneren des neuen Hauses erwartete, zeige ich Euch morgen. Ich verrate nur so viel: zwei Etagen Schalenmuseum. *wa*
Dateianhänge
IMG_9613.jpeg
IMG_9613.jpeg (390.12 KiB) 580 mal betrachtet
IMG_9614.jpeg
IMG_9614.jpeg (248.01 KiB) 580 mal betrachtet
IMG_9615.jpeg
IMG_9615.jpeg (317.27 KiB) 580 mal betrachtet
IMG_9616.jpeg
IMG_9616.jpeg (277.7 KiB) 580 mal betrachtet
IMG_9617.jpeg
IMG_9617.jpeg (231.54 KiB) 580 mal betrachtet
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Hippo
Freundeskreis
Beiträge: 627
Registriert: 24.08.2019, 11:51
Wohnort: AR Vorderland

Re: 5. Zhongguo Feng Penjing Exhibition in Nanjing / China

Beitrag von Hippo » 16.01.2020, 23:17

Also das mit dem Zeigen der gedeckten Festtafel grenzt an seelischer Grausamkeit *prost*
Der Stein war zuerst da.

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22822
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: 5. Zhongguo Feng Penjing Exhibition in Nanjing / China

Beitrag von Heike_vG » 17.01.2020, 07:09

Dabei waren die Speisen auf dem Tisch nur der Anfang, es wurden ständig weitere Platten gebracht, die Peking-Ente steht da ja auch noch nicht zwischen... *lechz*
Es kommen später auch noch weitere "seelische Grausamkeiten", nämlich weitere Essensbilder. Nach dem Mittagessen hatte Fan Shunli uns gefragt, ob wir abends auch nochmal in ein Restaurant wollten oder bei ihm zu Hause essen. "Home cooking" lautete die englische Übersetzung. Wir sagten sofort, eine Kleinigkeit bei ihm zu Hause wäre völlig ausreichend. Immerhin hatten wir ja schon so viel gefuttert und unbescheiden wollten wir ja auch nicht sein. *deep*

Als wir das neue Haus betraten, führte eine steile Treppe in den ersten Stock und das ganze Stockwerk war Schalenmuseum mit den kostbarsten, feinsten antiken Schalen. Laut den Angaben, die wir gelegentlich bekamen, waren dabei Stücke in der Größenordnung von mehreren hunderttausend Euro Wert. Mir blieb fast der Atem weg, als ich die unglaublich schönen, mit phantastischer Feinheit gearbeiteten und perfekt erhaltenen alten Bonsai-Schalen sah. *lieb* Bei fast keiner Schale war auch nur der geringste Chip zu sehen oder bei den bemalten abgewetzte Glasur oder dergleichen. Es waren also ganz penibel ausgesuchte Stücke der allerobersten Kategorie. Viele von diesen antiken chinesischen Stücken, davon zahlreiche Kowatari (vor 1800 nach Japan importiert) sind sehr lange Zeit in japanischem Besitz gewesen, bis Fan Shunli sie gekauft und nach China zurückgeholt hat. Dass solche Kostbarkeiten natürlich hinter Glas gesichert waren, war verständlich, erschwerte aber natürlich das Fotografieren. Wie gerne hätte ich einige dieser Schalen einmal in der Hand gehalten und befühlt. *wa* Gerne hätte ich viel mehr Zeit in diesem Schalenmuseum verbracht, aber wir wurden bald gebeten, weiter mitzukommen.
Dateianhänge
IMG_9618.jpeg
IMG_9618.jpeg (185.74 KiB) 446 mal betrachtet
IMG_9619.jpeg
IMG_9619.jpeg (217.13 KiB) 446 mal betrachtet
IMG_9620.jpeg
IMG_9620.jpeg (230.35 KiB) 446 mal betrachtet
IMG_9621.jpeg
IMG_9621.jpeg (203.02 KiB) 446 mal betrachtet
IMG_9622.jpeg
IMG_9622.jpeg (201.77 KiB) 446 mal betrachtet
IMG_9623.jpeg
IMG_9623.jpeg (256.59 KiB) 446 mal betrachtet
IMG_9624.jpeg
IMG_9624.jpeg (233.14 KiB) 446 mal betrachtet
IMG_9625.jpeg
IMG_9625.jpeg (277.92 KiB) 446 mal betrachtet
IMG_9626.jpeg
IMG_9626.jpeg (325.71 KiB) 446 mal betrachtet
IMG_9627.jpeg
IMG_9627.jpeg (249.83 KiB) 446 mal betrachtet
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22822
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: 5. Zhongguo Feng Penjing Exhibition in Nanjing / China

Beitrag von Heike_vG » 17.01.2020, 07:39

Unmengen von traumhaften Schalen gab es zu sehen. Ich hätte vor vielen niederknien mögen.
Im zweiten Stock setzte sich das Schalenmuseum noch fort. *obm*
Dateianhänge
Was für eine ungewöhnliche Engobenmalerei! Mit Kamel und Hirsch
Was für eine ungewöhnliche Engobenmalerei! Mit Kamel und Hirsch
IMG_9628.jpeg (238.64 KiB) 436 mal betrachtet
IMG_9629.jpeg
IMG_9629.jpeg (249.8 KiB) 436 mal betrachtet
IMG_9630.jpeg
IMG_9630.jpeg (259.07 KiB) 436 mal betrachtet
IMG_9631.jpeg
IMG_9631.jpeg (246.77 KiB) 436 mal betrachtet
IMG_9632.jpeg
IMG_9632.jpeg (238.37 KiB) 436 mal betrachtet
Wunderbare Skulptur, leider ungünstiges Licht
Wunderbare Skulptur, leider ungünstiges Licht
IMG_9633.jpeg (221.76 KiB) 436 mal betrachtet
IMG_9634.jpeg
IMG_9634.jpeg (295.97 KiB) 436 mal betrachtet
IMG_9635.jpeg
IMG_9635.jpeg (147.91 KiB) 436 mal betrachtet
IMG_9636.jpeg
IMG_9636.jpeg (219.72 KiB) 436 mal betrachtet
IMG_9637.jpeg
IMG_9637.jpeg (296.86 KiB) 436 mal betrachtet
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22822
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: 5. Zhongguo Feng Penjing Exhibition in Nanjing / China

Beitrag von Heike_vG » 17.01.2020, 07:42

Die bemalten Schalen waren atemberaubend.
Dateianhänge
IMG_9638.jpeg
IMG_9638.jpeg (313.74 KiB) 437 mal betrachtet
IMG_9639.jpeg
IMG_9639.jpeg (315.34 KiB) 437 mal betrachtet
IMG_9640.jpeg
IMG_9640.jpeg (245.09 KiB) 437 mal betrachtet
IMG_9641.jpeg
IMG_9641.jpeg (264.9 KiB) 437 mal betrachtet
IMG_9642.jpeg
IMG_9642.jpeg (308.62 KiB) 437 mal betrachtet
IMG_9643.jpeg
IMG_9643.jpeg (306.85 KiB) 437 mal betrachtet
IMG_9644.jpeg
IMG_9644.jpeg (270.76 KiB) 437 mal betrachtet
IMG_9645.jpeg
IMG_9645.jpeg (307.21 KiB) 437 mal betrachtet
IMG_9646.jpeg
IMG_9646.jpeg (216.38 KiB) 437 mal betrachtet
IMG_9647.jpeg
IMG_9647.jpeg (297.71 KiB) 437 mal betrachtet
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22822
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: 5. Zhongguo Feng Penjing Exhibition in Nanjing / China

Beitrag von Heike_vG » 17.01.2020, 07:46

So viel Schönheit... *lieb*
Dateianhänge
IMG_9648.jpeg
IMG_9648.jpeg (330.63 KiB) 439 mal betrachtet
IMG_9649.jpeg
IMG_9649.jpeg (196.71 KiB) 439 mal betrachtet
IMG_9650.jpeg
IMG_9650.jpeg (257.47 KiB) 439 mal betrachtet
IMG_9651.jpeg
IMG_9651.jpeg (229.53 KiB) 439 mal betrachtet
IMG_9652.jpeg
IMG_9652.jpeg (248.7 KiB) 439 mal betrachtet
IMG_9653.jpeg
IMG_9653.jpeg (262.77 KiB) 439 mal betrachtet
IMG_9654.jpeg
IMG_9654.jpeg (233.7 KiB) 439 mal betrachtet
IMG_9655.jpeg
IMG_9655.jpeg (306.41 KiB) 439 mal betrachtet
IMG_9656.jpeg
IMG_9656.jpeg (276.06 KiB) 439 mal betrachtet
IMG_9657.jpeg
IMG_9657.jpeg (297.47 KiB) 439 mal betrachtet
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22822
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: 5. Zhongguo Feng Penjing Exhibition in Nanjing / China

Beitrag von Heike_vG » 17.01.2020, 07:49

Und hier die letzten Bilder, die ich vom Schalenmuseum habe. :(
Anschließend wurden wir zum Tee gebeten.
Dateianhänge
IMG_9658.jpeg
IMG_9658.jpeg (334.7 KiB) 437 mal betrachtet
IMG_9659.jpeg
IMG_9659.jpeg (335.52 KiB) 437 mal betrachtet
IMG_9660.jpeg
IMG_9660.jpeg (364.05 KiB) 437 mal betrachtet
IMG_9661.jpeg
IMG_9661.jpeg (304.96 KiB) 437 mal betrachtet
IMG_9662.jpeg
IMG_9662.jpeg (262.14 KiB) 437 mal betrachtet
IMG_9663.jpeg
IMG_9663.jpeg (329.7 KiB) 437 mal betrachtet
IMG_9664.jpeg
IMG_9664.jpeg (347.24 KiB) 437 mal betrachtet
IMG_9665.jpeg
IMG_9665.jpeg (291.43 KiB) 437 mal betrachtet
IMG_9666.jpeg
IMG_9666.jpeg (257.98 KiB) 437 mal betrachtet
Blick aus dem Fenster des Teezimmers auf das alte Haus im letzten Tageslicht
Blick aus dem Fenster des Teezimmers auf das alte Haus im letzten Tageslicht
IMG_9667.jpeg (262.1 KiB) 437 mal betrachtet
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 4853
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: 5. Zhongguo Feng Penjing Exhibition in Nanjing / China

Beitrag von abardo » 17.01.2020, 08:38

Mal sehen, wann ich den Mund wieder zu bekomme ...
Grüße, Frank
___________
Keine Prinzipien, keine Parolen - http://BONSAI.ZONE

Benutzeravatar
tokonoma
Beiträge: 1644
Registriert: 13.02.2011, 12:26
Wohnort: Südbayern

Re: 5. Zhongguo Feng Penjing Exhibition in Nanjing / China

Beitrag von tokonoma » 17.01.2020, 13:46

abardo hat geschrieben:
17.01.2020, 08:38
Mal sehen, wann ich den Mund wieder zu bekomme ...
Mir geht es ähnlich...

Hallo Heike,
hat das Fan Shunli alles selbst erarbeitet oder steckt da eine reche Familie dahinter?

Unsere Japanreise und Deine China Reise können unterschiedlicher nicht sein. Du kannst Dir ruhig Zeit lassen - wir Leser müssen das erst alles "verdauen".

Liebe Grüße

Rainer
Bonsai Regionalverband Bayern - www.Bonsai-Bayern.de
www.Bonsaifreunde-Holledau.de

Hippo
Freundeskreis
Beiträge: 627
Registriert: 24.08.2019, 11:51
Wohnort: AR Vorderland

Re: 5. Zhongguo Feng Penjing Exhibition in Nanjing / China

Beitrag von Hippo » 17.01.2020, 15:42

Für "Blumentopffetischisten" wohl ein Schlaraffenland. *bouncer*
Da und dort wunderbare Shoku. Manche würden meine Kollektion hervorragend ergänzen. *lechz*
Bisher für mich leider nur ein Objekt der Begierde mit mässigem willhaben Effekt. 8)
Der Stein war zuerst da.

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22822
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: 5. Zhongguo Feng Penjing Exhibition in Nanjing / China

Beitrag von Heike_vG » 17.01.2020, 18:30

tokonoma hat geschrieben:
17.01.2020, 13:46
hat das Fan Shunli alles selbst erarbeitet oder steckt da eine reche Familie dahinter?
Das wüsste ich auch gerne, ich habe es nicht erfahren und mochte auch nicht zu hartnäckig und indiskret fragen. Ich habe gefragt, ob er außer Penjing noch etwas anderes arbeitet, dem ist aber nicht so. Fest steht, dass er einer der zurzeit führenden Penjing-Leute in China ist und für seine Gestaltungsfähigkeiten und gerade auch seine Totholzbearbeitung sehr hohes Ansehen genießt. Deswegen kommen auch viele Schüler zu ihm, die kürzere oder längere Zeit oder immer mal wieder vor Ort sind. Mir hat er das auch angeboten. Wirklich gute Bäume werden für enorme Summen verkauft, immer mehr wohlhabende Chinesen können sich das leisten.
Das riesige Gelände in Hefei, das in einer guten Gegend der Stadt liegt und nicht etwa weit außerhalb in einem ländlichen Bezirk, ist tatsächlich Fan Shunlis Eigentum. Dabei ist es sonst in China praktisch unmöglich, als Privatperson Land zu erwerben, denn die Regierung verpachtet es normalerweise nur, um jederzeit Hochhäuser oder Autobahnen bauen zu können, wenn sie das für nötig hält. Fan Shunli kann da aber niemand vertreiben. Wie dieser erstaunliche Mann das geschafft hat, weiß ich wirklich nicht. *schulter zuck* :wink:
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

zmoreno
Beiträge: 7
Registriert: 26.08.2011, 13:57

Re: 5. Zhongguo Feng Penjing Exhibition in Nanjing / China

Beitrag von zmoreno » 18.01.2020, 11:58

thanks !!

Antworten