Esche - Wurzelgestaltung?

Für ungeklärte(!) Fragen zum Bonsai-Einstieg und den Anfangsjahren. SUCHEN, LESEN, DENKEN und nur POSTEN,
wenn Du selbst KEINE ANTWORT GEFUNDEN hast
Antworten
Benutzeravatar
Keltra
Beiträge: 7
Registriert: 19.05.2020, 12:15
Wohnort: München

Esche - Wurzelgestaltung?

Beitrag von Keltra »

Guten Abend,

da ich heute eine kleine Esche mit (für mich) interessantem Stammbereich erstanden hatte, wollte ich gerne Euren fachlichen Rat einholen, wie ich die freihängenden Wurzeln am besten oder überhaupt einbeziehen kann, damit aus denen zusammen ein schönes breites und verzweigtes Nebari entstehen kann?

Da sie ja versorgt werden müssen, nehme ich fast an, dass ich den Baum höher mit Substrat bedecken müsste...allerdings wurde das Bäumchen wohl erst umgesetzt.
Leider hatte ich in der Eile des unangemeldeten Auftauchens vergessen, mich nach dem Alter des Bäumchens zu erkundigen 😬 :oops:, das werde ich nachholen, nehme aber an, dass es natürlich schon etwas älter ist.

Der Stamm wirkt oben etwas morsch, ich hoffe sehr, dass das keine Probleme verursachen wird...

54F7298B-0DCA-44E7-BC38-E6E6EBC686FC.jpeg
54F7298B-0DCA-44E7-BC38-E6E6EBC686FC.jpeg (295.31 KiB) 305 mal betrachtet
BC24BA57-4C88-45C7-86E4-86BC1DAD583D.jpeg
BC24BA57-4C88-45C7-86E4-86BC1DAD583D.jpeg (279.62 KiB) 305 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Keltra am 23.05.2020, 20:34, insgesamt 2-mal geändert.
LG
Keltra


Benutzeravatar
Steki
Freundeskreis
Beiträge: 114
Registriert: 04.09.2019, 12:17

Re: Esche Wurzelgestaltung?

Beitrag von Steki »

Hast du ein Bild vom gesamten Wurzelballen?
Ich würde die obersten Wurzeln in einzelnen Schritten ganz entfernen..
*daumen_new* Stefan

Benutzeravatar
Keltra
Beiträge: 7
Registriert: 19.05.2020, 12:15
Wohnort: München

Re: Esche Wurzelgestaltung?

Beitrag von Keltra »

Leider nicht, da ich das Bäumchen erst heute entdeckt und nicht selbst umgetopft hatte.
Mmmh, die Wurzeln sehen für mich so interessant aus, dass ich mir vorstellen kann, dass sie im Laufe der Jahre schön verdicken und evtl. ein gemeinsames Nebari ergeben könnten, von daher würde ich sie ungern entfernen.
Wenn allerdings alles dagegen spräche, würde ich es vornehmen.
LG
Keltra

Benutzeravatar
ania
Beiträge: 348
Registriert: 27.11.2017, 09:04

Re: Esche Wurzelgestaltung?

Beitrag von ania »

Versorgt sind sie, solang gesunde Wurzelspitzen ins Erdreich wachsen.
Um sie weiter zu verzweigen, kannst du erstmal tiefer eingraben. Oder schau mal hier:
viewtopic.php?f=8&t=24590

Benutzeravatar
Keltra
Beiträge: 7
Registriert: 19.05.2020, 12:15
Wohnort: München

Re: Esche - Wurzelgestaltung?

Beitrag von Keltra »

Oh, sehr cool - danke für den Link. :)
LG
Keltra

Antworten