Feldulme - Mehrfachstamm

Kleine Bäume ganz groß. Für alle Winzlinge, die schon Baum sind und nicht Sämling, also einen gewissen Entwicklungsgrad haben. Treu dem Motto "der kleinst mögliche Baum".
Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 6022
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Feldulme - Mehrfachstamm

Beitrag von mydear »

Hallo Shohin-Freunde,

diese Feldulme hat mir Max geschenkt. Erst wußte ich nicht recht was ich damit anfangen sollte. Auf jeden Fall mußte Bewegung in die Äste. Zum Glück ließ sich der Haupttrieb problemlos drahten. Das motivierte mich und so war nach 25 Minuten alles grob gedrahtet. Manchmal etwas knifflig wenn Finger und Triebe ständig auf kleiner Fläche aneinandergeraten, weil einfach zu wenig Platz da ist.

Nach 6 Wochen wurden die restlichen Triebe gedrahtet. An manchen Stellen müßte ich den Draht schon wieder abschneiden. Bis dahin bleibe ich wachsam, dass er nicht zu stark einwächst.

Für Umtopfen ist es noch recht früh und gerade zu heiß. Die Ulme steht geschützt im Halbschatten und wird täglich mehrfach übersprüht.

Ich möchte damit auch Anfänger motivieren, ruhig mal aus einfachen Pflanzen etwas zu gestalten. Es lohnt sich und macht riesig Spaß.

Grüße
Rainer
Dateianhänge
14. Juni 2021
14. Juni 2021
72121734-6962-4094-B3F1-905F44500499.jpeg (327.76 KiB) 1437 mal betrachtet
368BF687-F244-4167-9833-B2E6D54531B6.jpeg
368BF687-F244-4167-9833-B2E6D54531B6.jpeg (363.87 KiB) 1437 mal betrachtet
28. Juli 2021: die feinen Triebe nachgedrahtet
28. Juli 2021: die feinen Triebe nachgedrahtet
072322A6-C4C3-457E-8E9D-3D2315C1898D.jpeg (274.16 KiB) 1437 mal betrachtet
234820BA-4844-4924-948A-156809413B6C.jpeg
234820BA-4844-4924-948A-156809413B6C.jpeg (329.59 KiB) 1437 mal betrachtet
Umtopfen mit Wurzelschnitt am 13. August
Umtopfen mit Wurzelschnitt am 13. August
E1A31C31-D031-425B-A813-31686B7F4F94.jpeg (298.97 KiB) 1437 mal betrachtet
E2C3B914-800B-49EA-A68F-BC40B41B9A70.jpeg
E2C3B914-800B-49EA-A68F-BC40B41B9A70.jpeg (268.05 KiB) 1437 mal betrachtet
13. August 2021: Schale von Robert V. (Nemsi)
13. August 2021: Schale von Robert V. (Nemsi)
DF0C8126-6214-4908-9BEB-A44E695BA0F0.jpeg (269.69 KiB) 1437 mal betrachtet
„I like food and sunshine and wine - preferably all three together.“
Laura Simmons
Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 6022
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Feldulme - Mehrfachstamm

Beitrag von mydear »

Interessehalber: welche Schale hättest du genommen?

Grüße
Rainer
Dateianhänge
Schale 1
Schale 1
3B1091D6-54E8-47A4-84AC-26F74B9C63B3.jpeg (212.22 KiB) 1429 mal betrachtet
Schale 2
Schale 2
D1C901AC-0106-448E-A67C-480AAD992D42.jpeg (236.74 KiB) 1429 mal betrachtet
Schale 3
Schale 3
E40FEE6C-E5BF-40C2-8142-5D6E97A8459E.jpeg (221.06 KiB) 1429 mal betrachtet
„I like food and sunshine and wine - preferably all three together.“
Laura Simmons
xenix
Beiträge: 189
Registriert: 29.12.2019, 21:41

Re: Feldulme - Mehrfachstamm

Beitrag von xenix »

Ich hätte die Schale genommen, die Du augenscheinlich auch gewählt hast; die von Nemsi. Ich mag die Formen und vor allem die Glasuren von Robert gar sehr.
Beste Grüsse aus der Schweiz
Tom
Roland.O
Beiträge: 97
Registriert: 18.02.2017, 15:29
Wohnort: Großpetersdorf, Südburgenland.

Re: Feldulme - Mehrfachstamm

Beitrag von Roland.O »

Mir sagt zu der Pflanze am ehesten die Schale 3 zu.
Aber Rainer, viel mehr Aussage hat für mich, was du aus den langen Stämmen gezaubert hast.
Finde die schnelle Gestalltung als sehr gelungen.

Respekt.
Roland.
Hippo
Freundeskreis
Beiträge: 3356
Registriert: 24.08.2019, 11:51
Wohnort: AR Vorderland

Re: Feldulme - Mehrfachstamm

Beitrag von Hippo »

Salü Rainer,

Gestatte bitte die Frage, warum eine Jungpflanze in eine Bonsaischale gepflanzt werden muss?

Lass das Pflänzchen doch erst mal ein einem grossen Topf mit feister Erde verdicken, Verzweigung bekommen und erwachsen werden. Wenns dann nur noch um die Blattverkleinerung und Feinverzweigung geht, ist immer noch früh genug für eine Bonsaischale.

Just my 20 Cts
Gruss George
Manchmal ist man der Hund und manchmal der Baum.
Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 6022
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Feldulme - Mehrfachstamm

Beitrag von mydear »

Danke Tom, Roland und George für eure Beiträge. Ich freue mich wenn wieder mehr über Bonsai als über branchenfremde Themen diskutiert wird. Ich dachte schon ich bin in einem Gourmet-XXL- oder Weltverbesserer-Forum gelandet… :lol:

Roland.O hat geschrieben: 14.08.2021, 09:25 Mir sagt zu der Pflanze am ehesten die Schale 3 zu.
Ja Roland, die Schale gefällt mir auch gut. Allerdings raubt sie der Ulme Aufmerksamkeit. Ich glaube, dass es zusammen zu unruhig wirkt.

Hippo hat geschrieben: 14.08.2021, 10:00 Gestatte bitte die Frage, warum eine Jungpflanze in eine Bonsaischale gepflanzt werden muss?

Lass das Pflänzchen doch erst mal ein einem grossen Topf mit feister Erde verdicken, Verzweigung bekommen und erwachsen werden. Wenns dann nur noch um die Blattverkleinerung und Feinverzweigung geht, ist immer noch früh genug für eine Bonsaischale.
Ja George, es ist definitiv zu früh und ich gebe hier ein schlechtes Vorbild ab. Mein unruhiger Geist stellte sich immer vor, wieviel schöner es in Schale sein würde. Das weckte Assiziationen an konkurrierende Ulmen einer Waldlichtung. Und gestern hat es mich gepackt und ich wollte es sogleich umsetzen. Also liebe Bonsai-Neulinge: habt mehr Geduld als ich. Wartet etwas länger, und entwickelt die Pflanzen erst im Container oder Feld. Es lohnt sich und bedeutet weniger Stress für die Pflanzen *finger*

Grüße
Rainer
„I like food and sunshine and wine - preferably all three together.“
Laura Simmons
Hippo
Freundeskreis
Beiträge: 3356
Registriert: 24.08.2019, 11:51
Wohnort: AR Vorderland

Re: Feldulme - Mehrfachstamm

Beitrag von Hippo »

mydear hat geschrieben: 14.08.2021, 15:27 Ich freue mich wenn wieder mehr über Bonsai als über branchenfremde Themen diskutiert wird. Ich dachte schon ich bin in einem Gourmet-XXL- oder Weltverbesserer-Forum gelandet… :lol:
Tja mein lieber Rainer,

Manchmal ist es vielleicht gar nicht so verkehrt auch mal den Puls des Lebens zu fühlen.
Für mich persönlich sind Essen, Soziales und Politisches (in dieser Reihenfolge) mitunter die wichtigsten Aspekte des Lebens.
Bonsai, oder in meinem Fall Suiseki, dünkt mich jeweils nur die Würze des Alltags und des Tagewerks zu sein.
Aber Du hast völlig Recht, in diesem Forum soll es gerne um diese Würze gehen.
Aber ich bin froh, dass in ein paar einschlägigen Rubriken auch mal Bruchstücke des wahren Lebens etwas hervorblinzeln. *z*

Gruss George
Manchmal ist man der Hund und manchmal der Baum.
Benutzeravatar
Kathrin
Beiträge: 465
Registriert: 21.05.2013, 08:45
Wohnort: Nähe Zürich

Re: Feldulme - Mehrfachstamm

Beitrag von Kathrin »

… wobei ich das Gourmet Ding amüsant finde, ganz im Gegensatz zum Weltverbesserungsgdöns…
Ich pflanze auch gerne unreife Bäumchen in schöne Schalen…
Gruss Kathrin
Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 6022
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Feldulme - Mehrfachstamm

Beitrag von mydear »

Kathrin hat geschrieben: 14.08.2021, 23:03 Ich pflanze auch gerne unreife Bäumchen in schöne Schalen…
Kathrin, es beruhigt mich wenn ich nicht alleine bin
Grüße
Rainer
„I like food and sunshine and wine - preferably all three together.“
Laura Simmons
Benutzeravatar
bonsaiheiner
Freundeskreis
Beiträge: 3811
Registriert: 24.05.2010, 15:30
Wohnort: Mittelbaden

Re: Feldulme - Mehrfachstamm

Beitrag von bonsaiheiner »

Mit der gewählten Struktur bei dieser kleinen Feldulme verlässt Du die gewohnten Ulmen-Erscheinungsbilder, gut so, Rainer!
Warum nicht mal eine Bankan-Silhouette!
Die dickeren Drähte wirst Du bald wieder entfernen müssen. Drahtnarben sind gar nicht cool.
Am besten helfen Raffia-Schlingen, die Stämmchen halbwegs am Platz zu halten. Würde ich anbringen, bevor Du den Draht abknipst.
Bei der Schalenfrage ist alles gesagt. Man kann von ihr schon mal träumen, realisieren hat noch Zeit.
Ein Tag ohne Beschäftigung mit Bonsai ist ein verlorener Tag!
Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 6022
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Feldulme - Mehrfachstamm

Beitrag von mydear »

bonsaiheiner hat geschrieben: 15.08.2021, 11:40 Mit der gewählten Struktur bei dieser kleinen Feldulme verlässt Du die gewohnten Ulmen-Erscheinungsbilder, gut so, Rainer!
Warum nicht mal eine Bankan-Silhouette!
Die dickeren Drähte wirst Du bald wieder entfernen müssen. Drahtnarben sind gar nicht cool.
Am besten helfen Raffia-Schlingen, die Stämmchen halbwegs am Platz zu halten. Würde ich anbringen, bevor Du den Draht abknipst.
Bei der Schalenfrage ist alles gesagt. Man kann von ihr schon mal träumen, realisieren hat noch Zeit.
Hallo Heiner,
danke für deine Zeilen. Ich mußte erst mal gockeln was Bankan-Stil bedeutet :oops:
Dein mit Raffia binden und dann Entdrahten ist eine prima Anregung. Vielleicht noch mit Zugdrähten unterstützen.

Grüße
Rainer
„I like food and sunshine and wine - preferably all three together.“
Laura Simmons
Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 6022
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Feldulme - Mehrfachstamm

Beitrag von mydear »

Nach dem Blattfall. Der Draht wächst links an einigen Stellen schon ein, wird im Frühjahrs entfernt.

Grüße
Rainer
Dateianhänge
28. Okt 2021
28. Okt 2021
CFDDFC9F-47B9-43CB-BC8B-41EBE626D3E3.jpeg (217.65 KiB) 860 mal betrachtet
„I like food and sunshine and wine - preferably all three together.“
Laura Simmons
Benutzeravatar
Georg
Beiträge: 4737
Registriert: 11.01.2004, 14:40
Wohnort: Kurpfalz-Gott erhalt´s

Re: Feldulme - Mehrfachstamm

Beitrag von Georg »

Ich würde Heiners Rat schon jetzt befolgen.
Abwarten bis Frühjahr scheint mir zu riskant mit dem Abspannen; kann nämlich sehr sehr schnell zu spät sein wg. des Einwachsens.
Der Saftfluß beginnt im Spätwinter.
Gruß
Rüdiger
P.S.: die Gestaltungsform ist für mich sehr inspirierend bzw gefällt
Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben geben, daß Du es sagen darfst(Voltaire)
uanderssohn
Beiträge: 134
Registriert: 22.02.2005, 17:23
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Feldulme - Mehrfachstamm

Beitrag von uanderssohn »

Lieber Rainer,

mir gefällt die gewählte Form auch sehr. Erinnert mich an typische Gestaltungen mit Zierquitten. Mir geht es im übrigen auch so - wenn der Impuls zum Gestalten da ist, nutze ich ihn aus. Und dann möchte ich auch mein inneres Bild gleich richtig umsetzen. (Ich hätte auch gleich in eine Schale getopft.)

Viele Grüße,
Uwe
Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 6022
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Feldulme - Mehrfachstamm

Beitrag von mydear »

uanderssohn hat geschrieben: 30.10.2021, 23:23 Mir geht es im übrigen auch so - wenn der Impuls zum Gestalten da ist, nutze ich ihn aus. Und dann möchte ich auch mein inneres Bild gleich richtig umsetzen. (Ich hätte auch gleich in eine Schale getopft.)
Hallo Uwe,
gut dass ich nicht der einzig Ungeduldige bin…

Die letzten warmen Tage im sonnigen Kalthaus haben die Knospen sprießen lassen. Der Draht kommt April bis Mai ab. An Stellen wo in Drahtrichtung stark gebogen wurde, wächst er schon ein. An den meisten anderen Stellen noch nicht.

Mein letztes Foto hier, morgen bekommt die Ulme einen neuen Besitzer. Ich bin schon gespannt wie die Entwicklung weitergehen wird.

Grüße
Rainer
Dateianhänge
01. März 2022
01. März 2022
58B6AD46-F8EB-4DE1-8886-13713581ADF9.jpeg (242.88 KiB) 416 mal betrachtet
„I like food and sunshine and wine - preferably all three together.“
Laura Simmons
Antworten