Sämlinge und Stecklinge - was zieht ihr nach?

Erfahrungsaustauscht und Dokumentation von Sämerein und Stecklingsanzucht von Gehölzen auf dem Weg zur Bonsai tauglichen Rohpflanze.
Antworten
Thomas D.
Freundeskreis
Beiträge: 746
Registriert: 24.05.2009, 20:13
Wohnort: Walchsee/Tirol
Kontaktdaten:

Re: Sämlinge und Stecklinge - was zieht ihr nach?

Beitrag von Thomas D. »

Hallo Martin,

Ich habe das Video jetzt erst gesehen. Danke dafür. Ist wirklich sehr lehrreich.

Lg Thomas
Benutzeravatar
KJG
Beiträge: 794
Registriert: 28.05.2021, 14:11

Re: Sämlinge und Stecklinge - was zieht ihr nach?

Beitrag von KJG »

Offensichtlich braucht es Temperaturen unter minus 10 Grad um die Winterbeeren Stecklinge dann bei Raumtemperatur zum Austrieb zu bringen. Eventuell folgen Wurzeln.
Sadebaum
Ajanfichte
Winterbeere männlich und weiblich
Dateianhänge
_1017529.jpg
_1017529.jpg (165.64 KiB) 1656 mal betrachtet
Mit freundlichen Grüßen

Karl
Benutzeravatar
Der Maddin
Beiträge: 581
Registriert: 02.11.2012, 20:01

Re: Sämlinge und Stecklinge - was zieht ihr nach?

Beitrag von Der Maddin »

Hallo,
ein Apfel-Steckholz treibt aus, der obere Teil.
Sind das auf dem zweiten Bild Deshoyo-Stecklinge!?
Ich weiss es nicht mehr. :lol:

Gruss,
Martin
Dateianhänge
20230331_163910.jpg
20230331_163910.jpg (211.31 KiB) 1478 mal betrachtet
20230331_164136.jpg
20230331_164136.jpg (276.33 KiB) 1478 mal betrachtet
Bonsai benötigt einen Plan und Geduld.
Hippo
Freundeskreis
Beiträge: 4020
Registriert: 24.08.2019, 11:51
Wohnort: AR Vorderland

Re: Sämlinge und Stecklinge - was zieht ihr nach?

Beitrag von Hippo »

Ich bin seit Kurzem an einer neuen Generation von Adenium arabicum dran. Aber damit werde ich euch gelegentlich ausführlicher in einem separaten Fred beglücken.
.
20230329_100719.jpg
20230329_100719.jpg (187.91 KiB) 1469 mal betrachtet
Grumpy old fat Kiboko.
Benutzeravatar
Der Maddin
Beiträge: 581
Registriert: 02.11.2012, 20:01

Re: Sämlinge und Stecklinge - was zieht ihr nach?

Beitrag von Der Maddin »

Hallo,
die Stecklinge auf den letzten beiden Bildern haben es nicht geschafft.

Im Winter hatte ich eine "Schnapsidee"! :lol:
Auf Partys bleiben immer Plastikpinchen über. Ich hatte mir
überlegt, wenn ich ein Loch reinbohre und auf einer Seite aufschneide,
könnte ich die um Ästchen legen die schon Blätter haben.
Statt Stecklinge zu schneiden versuche ich mal halbverholzte
Ästchen abzumoosen. Ich starte mit meinem Seigen und
Zierapfel, in den Pinchen ist nur Spagnummoos.

LG,
Martin
Dateianhänge
20230606_123550.jpg
20230606_123550.jpg (182.79 KiB) 1353 mal betrachtet
20230606_123557.jpg
20230606_123557.jpg (137.18 KiB) 1353 mal betrachtet
20230606_124143.jpg
20230606_124143.jpg (169.6 KiB) 1353 mal betrachtet
20230606_170011.jpg
20230606_170011.jpg (265.22 KiB) 1353 mal betrachtet
Bonsai benötigt einen Plan und Geduld.
Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 7856
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Sämlinge und Stecklinge - was zieht ihr nach?

Beitrag von mydear »

Cool Martin, da bin ich jetzt schon neugierig ob es klappt

Grüße
Rainer
“Fais de ta vie un rêve, et d'un rêve, une réalité“ Antoine de Saint-Exupéry
Benutzeravatar
maexart
Beiträge: 781
Registriert: 01.10.2012, 21:19
Wohnort: Nürnberg

Re: Sämlinge und Stecklinge - was zieht ihr nach?

Beitrag von maexart »

Hallo Martin, vor allem bei seigen bin ich schwer gespannt, der gilt ja als nahezu unmöglich.
Ich habe dieses Jahr fast nur Wacholderstecklinge (Ito, kishu, etc). Dreispitz und palmatum ist mir bisher alles eingegangen, liegt aber am neuen Gewächshaus, ist wohl zu warm. Die letzten Jahre waren die immer eine Bank, muss mir ein neues System überlegen.

VG Max

Gesendet von meinem CPH2173 mit Tapatalk

Perfection would end evolution.
Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 7856
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Sämlinge und Stecklinge - was zieht ihr nach?

Beitrag von mydear »

Erfolg bei Stecklingen des Chinesischen Wacholders: nach 4 Monaten sind im durchsichtigen Topf die Wurzeln gut erkennbar... und natürlich auch am Wachstum.
Es dürfte sich um die Kishu-Varietät handeln. Bei den Itoigawa-Stecklingen vom Februar merke ich noch keinen Fortschritt. Der Standort war halbschattig um schnelles Austrocknen des mineralischen Substrats zu vermeiden. Verwendet hatte ich mein Standardsubstrat (Akadama-Bims-Blähschiefer 1:1:1) in 3-4 mm-Körnung mit zusätzlich ca 20% Kokosfasern.

Grüße
Rainer
Dateianhänge
Stecklinge vom 06. Februar 2023
Stecklinge vom 06. Februar 2023
tempImageATMdua.jpg (343.67 KiB) 1283 mal betrachtet
29 Mai 2023
29 Mai 2023
tempImageEC8cUH.jpg (441.85 KiB) 1283 mal betrachtet
29 Mai 2023 mit Fächerahorn-Beifang
29 Mai 2023 mit Fächerahorn-Beifang
tempImage35ECFp.jpg (416.95 KiB) 1283 mal betrachtet
“Fais de ta vie un rêve, et d'un rêve, une réalité“ Antoine de Saint-Exupéry
Benutzeravatar
Der Maddin
Beiträge: 581
Registriert: 02.11.2012, 20:01

Re: Sämlinge und Stecklinge - was zieht ihr nach?

Beitrag von Der Maddin »

Hallo,
bei einer Zelkove treiben 2 Ästchen auf gleicher Höhe.
Gleich mal auf Besenform zurück geschnitten!

LG,
Martin
Dateianhänge
20230607_142716.jpg
20230607_142716.jpg (350.87 KiB) 1249 mal betrachtet
20230607_142757.jpg
20230607_142757.jpg (246.33 KiB) 1249 mal betrachtet
Bonsai benötigt einen Plan und Geduld.
Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 7856
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Sämlinge und Stecklinge - was zieht ihr nach?

Beitrag von mydear »

Der Maddin hat geschrieben: 07.06.2023, 14:34 bei einer Zelkove treiben 2 Ästchen auf gleicher Höhe.
Gleich mal auf Besenform zurück geschnitten!
Hallo Martin,
ja, bei Besenformen neu beginnen bin ich auch dabei.

Es ist eine Ulme: sie hat zweifach gesägte Blätter
Wegen der glatten und festen Blätter würde ich auf Taiwanesische Ulme tippen.

Grüße
Rainer
Dateianhänge
Feldulme zweifach gesägtes Blatt
Feldulme zweifach gesägtes Blatt
20230607_142757.jpg (150.32 KiB) 1226 mal betrachtet
links Ulme, rechts Zelkove
links Ulme, rechts Zelkove
2018-05-09 Blätter-vgl.jpg (231.22 KiB) 1226 mal betrachtet
Zuletzt geändert von mydear am 01.07.2023, 22:19, insgesamt 1-mal geändert.
“Fais de ta vie un rêve, et d'un rêve, une réalité“ Antoine de Saint-Exupéry
Benutzeravatar
Der Maddin
Beiträge: 581
Registriert: 02.11.2012, 20:01

Re: Sämlinge und Stecklinge - was zieht ihr nach?

Beitrag von Der Maddin »

Und ich denk seit 31 Jahren ich hätte eine Zelkove. :?
Dateianhänge
20230607_183021.jpg
20230607_183021.jpg (322.1 KiB) 1217 mal betrachtet
20230607_183040.jpg
20230607_183040.jpg (235.89 KiB) 1217 mal betrachtet
Bonsai benötigt einen Plan und Geduld.
Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 7856
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Sämlinge und Stecklinge - was zieht ihr nach?

Beitrag von mydear »

Martin, egal ob Ulme oder Zelkove - ich finde ein sehr schöner Baum, das zählt.

Grüße
Rainer
“Fais de ta vie un rêve, et d'un rêve, une réalité“ Antoine de Saint-Exupéry
Benutzeravatar
KJG
Beiträge: 794
Registriert: 28.05.2021, 14:11

Re: Sämlinge und Stecklinge - was zieht ihr nach?

Beitrag von KJG »

ich habe im letzten Jahr Wildrosen, Schlehen und Jungfernreben ausgesät. Rose war nix, Schlehe eine einzige, Jungfernrebe bis zu zehn im 7`ner Topf. wann werden die Sämlinge vereinzelt? Es bildet sich jetzt das erste richtige Blatt.
Mit freundlichen Grüßen

Karl
Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 7856
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Sämlinge und Stecklinge - was zieht ihr nach?

Beitrag von mydear »

Am besten im Spätsommer Mitte August bis Mitte September. Dann können sie noch gut Einwurzeln. Alternativ im Frühjahr, wenn du nicht gut überwintern kannst.

Grüße
Rainer
“Fais de ta vie un rêve, et d'un rêve, une réalité“ Antoine de Saint-Exupéry
Benutzeravatar
KJG
Beiträge: 794
Registriert: 28.05.2021, 14:11

Re: Sämlinge und Stecklinge - was zieht ihr nach?

Beitrag von KJG »

Ich habe nicht mit einer solchen Quote bei der Jungfernrebe gerechnet. 2/3 reichen. Da warte ich auch bis zum Sommer Ende.
Mit freundlichen Grüßen

Karl
Antworten